Rezension Kinderbuch: Mein Hamburg-Buch von Silke Vry

Heute möchte ich Euch mal ein tolles Sachbuch für Kinder aus dem emons Verlag vorstellen:
"Mein Hamburg-Buch" habe ich ganz neu in der Bücherei entdeckt, und da wir ja im Hamburger Randgebiet wohnen, musste das natürlich mitkommen :-)


Im Klappentext steht "cooles Mitmach-Geschichts-Buch über unsere Heimat - für Kinder von 8 - 12 Jahren"
Man erfährt alles, was man über die Stadt wissen muss und möchte. Die Geschichte Hamburgs wird erzählt,z.B.:"was ist eigentlich die Hammaburg?", "Wer war Hamburgs bekanntester Pirat?", "Warum nennt sich Hamburg "Freie und Hansestadt?", "Was geschah beim Großen Brand?" etc.
Und das ganze wird sehr anschaulich und kindgerecht erzählt und mit sehr vielen Bildern dargestellt. Von langweiligem Geschichtsunterricht weit weit entfernt!

Aber man erfährt nicht nur einiges über die Geschichte der Stadt, auch Fragen wie "wann feiert der Hafen Geburtstag?" oder "warum hat Hamburgs Dom ein Riesenrad?", "was ist typisch hamburgisch?" und "Gibt's Delphine in der Elbe" werden hier beantwortet.

Das Buch ist aufgeteilt in die Kapitel Landschaft, Bevölkerung, Essen und Trinken, Wohnen, Schule und Arbeit, Feste/Kunst/Kultur, Sport und Spiel und Anhang, in dem es u.a. auch noch viele interessante Ausflugstipps zu jedem Bereich gibt.

Auch im Buch verteilt gibt es immer wieder Ausflugstipps, Mitmachaktionen, Infoboxen, Experteninterviews etc.

Meine Große fällt mit 8 Jahren schon in die "Zielgruppe". Witzigerweise hatte sie in einem anderen Kinderbuch gerade etwas über den "Alten Schweden" gelesen. Hier konnte sie nun gleich nachlesen, was es mit dem ältesten Großfindling Deutschlands auf sich hatte.

Und ich sag mal so: auch ich bin durch das Lesen des Buches nicht blöder geworden ;-)
Nein im Ernst, auch wenn es ein Kindersachbuch ist, hat es mich total interessiert und ich habe es komplett durchgelesen. Einiges wusste ich schon, anderes aber noch nicht.

Fazit: ein ganz tolles Buch für die ganze Familie, das wirklich schön und anschaulich aufgemacht ist.
Auch wenn ich es zunächst nur ausgeliehen habe, wird das Buch demnächst ganz bei uns einziehen. Denn ich finde, so ein Buch darf man gerne im Bücherschrank haben um es immer mal wieder rauszuholen :-)

P.S.: Es gibt aus der gleichen Reihe auch noch Thüringen, Rheinland-Pfalz, Köln und Berlin. Da ich mit meiner Großen im nächsten Jahr ein Wochenende in Berlin verbringen werde, wird das Berlin-Buch bestimmt vorher auch noch bei uns einziehen ;-)



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Kinderbuch "Mat und die Welt" von Agnieszka Suchowierska

Vorstellung Kinderbuch: "Bakabu und der goldene Notenschlüssel"

Rezension Sachbuch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn"