Gewinnspiel und Rezension Roman "Der Brief" von Carolin Hagebölling

Heute erscheint

 "Der Brief" von Carolin Hagebölling...

... und Ihr könnt es gewinnen!
 
 
 
 
Ich weiß noch gar nicht, wie ich diesen Post schreiben soll...was soll ich als Fazit schreiben?
Ich bin echt verwirrt und hin- und hergerissen.
 
Aber fangen wir vorne an:
ich habe gerade erst die Seite vorablesen.de entdeckt.
Dort werden Leseproben von Neuerscheinungen veröffentlicht.
Wenn man die Leseprobe gelesen hat und seine kurze Meinung zu dem Buch verfasst hat, kann man an einer Verlosung dieses Buches teilnehmen.
Gleich das erste Buch, das ich dort entdeckt habe, hat mich total gefesselt: nachdem ich die ersten drei Kapitel von "Der Brief" gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht!
 Als ich das Buch dann auch tatsächlich gewonnen habe, war die Freude riesengroß!
 
Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen.
Es ist absolut toll geschrieben und die Geschichte ist sehr fesselnd:
 
Es geht um Marie, die ein glückliches Leben mit ihrer Lebensgefährtin in Hamburg führt.
Plötzlich erhält sie einen Brief von ihrer alten Schulfreundin Christine.
Darin schreibt diese von ihrer nie geborenen Tochter und erzählt von einer Begegnung mit Yvonne. Yvonne ist allerdings schon seit 3 Jahren tot.
Ungekehrt erhält auch Christine mysteriöse Briefe von Marie.
In denen schreibt Marie von ihrem Leben in Paris, ihrer schweren Krankheit und schickt ein Foto von sich und ihrem Ehemann Victor mit.
Marie versteht die Welt nicht mehr. Sie kennt keinen Victor und war noch nie in Paris.
Wer steckt hinter diesen Briefen?
Und wer weiß so viele Details aus ihrem und Christines Leben?
 
Sie beschliesst, sich auf die Suche zu machen, und reist nach Paris.
Findet sie dort des Rätsels Lösung?
 
Wie gesagt, die Geschichte ist total packend und sehr gut geschrieben. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.
Aaaaber: ist das Buch ein Roman? Oder ein Psychothriller? Ich kann es nicht genau sagen.

Ich habe das ganze Buch über gerätselt, wie es wohl ausgehen mag.
Auf dieses Ende war ich nicht gefasst...und ich weiß auch ehrlich gesagt nicht so recht, ob ich es gut finden soll. Ich weiß nicht, mit was für einem Ausgang ich zufrieden gewesen wäre oder was ich glaubhafter gefunden hätte.

Aber ohne jetzt spoilern zu wollen, ich bin doch ein wenig enttäuscht vom Ende.
Und somit kann ich jetzt gar nicht genau sagen, ob ich das Buch empfehlen soll (weil es so super spannend geschrieben ist) oder es nicht tun soll.
 
Wisst Ihr was? Macht Euch doch einfach selbst ein Bild!
Ich verlose meine Ausgabe!
 
 
Die Spielregeln:
- folgt meinem Blog hier, auf facebook oder instagram
- schreibt mir einen Kommentar, wann ihr zuletzt einen richtigen Brief geschrieben habt
- das Gewinnspiel endet am 17.06.17 um 23.59 Uhr
- den Gewinner verkünde ich hier und auf Facebook - mit der Veröffentlichung Eures Namens seid ihr einverstanden.
 
 
Ich wünsche euch viel Glück !

Kommentare

  1. Das ist ehrlich gesagt eine schwierige Aufgabe. Postkarten hab ich geschrieben aus dem Urlaub und im Rahmen von Postcrossing. Ich mein, der letzte Brief ist Jahre her und war ein Aufmunterungsbrief in das Krankenhaus.

    Deine Rezension find ich sehr spannend und ich hoffe, sollte ich gewinnen, dass mich das Ende mehr anspricht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Aufmunterungsbrief ist doch schön!! Was ist denn Postcrossing?

      Löschen
  2. Hallo

    Und eben habe ich bei miteinanderstattgegeneinander einen schönen, neuen Blog entdeckt. Da bleibe ich gerne als Follower da.

    Ich weiß ehrlich nicht mehr, wann ich das letzte mal einen Brief geschrieben habe. Postkarten sind es jedes Jahr so zwei-drei.
    Mir geht es übrigens auch oft so, dass ich nicht weiß, was ich vom Ende einer Geschichte halten soll. Mir kommt es dann oft so vor, als wenn der Autor schnell zu einem Schluss kommen möchte. Eine schöne Besprechung von dir.
    Bei dem Gewinnspiel mache ich nicht mit, da ich so einen hohen SuB habe.
    Viel Spaß mit deinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela, schön dass Du da bist!
      Das mit dem hohen SuB kenne ich, ich komme auch bald nicht mehr hinterher...
      Liebe Grüße!
      Wencke

      Löschen
  3. Das Gewinnspiel ist beendet...gewonnen hat: Nadja Zolchow! Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde Dich innerhalb einer Woche bei mir! Danke :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Kinderbuch "Mat und die Welt" von Agnieszka Suchowierska

Rezension Sachbuch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn"

Vorstellung Kinderbuch: "Bakabu und der goldene Notenschlüssel"