Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Rezension Kinderbuch: Mein Hamburg-Buch von Silke Vry

Bild
Heute möchte ich Euch mal ein tolles Sachbuch für Kinder aus dem emons Verlag vorstellen:
"Mein Hamburg-Buch" habe ich ganz neu in der Bücherei entdeckt, und da wir ja im Hamburger Randgebiet wohnen, musste das natürlich mitkommen :-)


Im Klappentext steht"cooles Mitmach-Geschichts-Buch über unsere Heimat - für Kinder von 8 - 12 Jahren"
Man erfährt alles, was man über die Stadt wissen muss und möchte. Die Geschichte Hamburgs wird erzählt,z.B.:"was ist eigentlich die Hammaburg?", "Wer war Hamburgs bekanntester Pirat?", "Warum nennt sich Hamburg "Freie und Hansestadt?", "Was geschah beim Großen Brand?" etc.
Und das ganze wird sehr anschaulich und kindgerecht erzählt und mit sehr vielen Bildern dargestellt. Von langweiligem Geschichtsunterricht weit weit entfernt!

Aber man erfährt nicht nur einiges über die Geschichte der Stadt, auch Fragen wie "wann feiert der Hafen Geburtstag?" oder "warum hat Hamburgs Dom ein Ri…

Blogtourthema: "Volle Motivation"

Bild
Herzlich Willkommen zum 4. Tag der Blogtour zu "Liebe wird aus Mut gemacht" von Catharina Junk

THEMA MOTIVATION
Wie motiviert man sich, wenn man schwer krank ist? Wie schafft man es, die Hoffnung nicht aufzugeben?
Der Protagonistin Nina aus "Liebe wird aus Mut gemacht" fällt das unglaublich schwer. Sie hat kein Vertrauen in sich und ihren Körper. Dass sie als gesund aus dem Krankenhaus entlassen wird, ist für sie nur ein trügerischer Schein.

Dabei hat sie so viele liebe Menschen an ihrer Seite, die sie motivieren und ihr beistehen wollen:

ihre beste Freundin Bahar, die sie täglich im Krankenhaus besucht, ihr Mützen strickt und sie mit Sport und einem Schrittzähler zu motivieren versucht. Aber Nina will das alles nicht und zerstreitet sich mit Bahar.
Schade, denn es ist durchaus nicht selbstverständlich, dass man solche Freunde hat, die auch in der Not immer an deiner Seite sind. Die dir Kraft geben wollen und alles tun, um Dich zu motivieren. Hut ab, Bahar! Nicht viele F…

Rezension Roman: "Liebe wird aus Mut gemacht" von Catharina Junk

Bild
"Angst klopfte an. Vertrauen öffnete. Keiner war draußen." (Zitat aus: "Liebe wird aus Mut gemacht")
Ich weiß auch nicht warum ich in letzter Zeit immer wieder Bücher in die Hände bekomme, bei denen ich ne Packung Taschentücher brauche... ;-)

Den Titel "Liebe wird aus Mut gemacht" *) fand ich ja erst nicht so ansprechend, weil er ein bisschen trivial und vorhersehbar klingt. Aber das schöne Cover und der interessante Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht!

Nina ist erst 20, als sie an Leukämie erkrankt. Eine schlimme Zeit zwischen Hoffen und Bangen beginnt. Und viele Tage in Krankenzimmern mit diesen hässlichen Bildern von van Gogh an den Wänden. Nina kann keine Sonnenblumen mehr sehen...

Auch wenn Nina es nicht glauben kann: sie wird wieder gesund und wird aus dem Krankenhaus entlassen. Gesund ja, geheilt noch lange nicht.
Statt sich jetzt ins Leben zu stürzen und es voll auszukosten, lebt sie lieber auf Sparflamme. Pläne …

Blogtour "Liebe wird aus Mut gemacht"

Bild
Blogtour zum Roman "Liebe wird aus Mut gemacht" von Catharina Junk
Klappentext:
"Nie wieder Sonnenblumen von van Gogh an den Wänden. Nie wieder Hähnchen Estragon. Nie wieder Krankenhaus: Nina darf zurück ins Leben stolpern. Aber sie würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Also lieber die Handbremse anziehen: keine Pläne machen, keinen Spaß haben, nicht verlieben. Schon gar nicht in Erik. Doch zum Leben braucht es Mut - und erst recht für die Liebe."

Das gefühl- und humorvolle Buch von Catharina Junk wurde mit dem Hamburger Förderpreis für Literatur 2014 ausgezeichnet.
Wir freuen uns, Euch zu diesem Buch auf eine Blogtour mitzunehmen!
Und so ist der Fahrplan:

23.06. "Liebe wird aus Mut gemacht" bei Sonja von Buchreisender
24.06. "Kunst im Krankenhaus" bei Sabine von Lesen und Träumen
25.06. "Weißblütigkeit" bei Svenja von BücherTraum
26.06. "Volle Motivation" hier!
27.06. "Cortison-Hamsterbäckchen" …

Wir lesen gerade...Juni 2017

Bild
Da wir - wie meistens - mehrere Bücher gleichzeitig lesen, hier ein Ausschnitt unserer CR (currently read) im Monat Juni 2017: MAMA hat sich schon so auf das neue Buch ihrer Lieblingsautorin Sophie Kinsella gefreut...und wie immer ist das Buch richtig witzig geschrieben PAPA hat vorgestern zum Geburtstag das Buch "Alles über Bier in Infografiken" bekommen - ist tatsächlich ganz informativ, vor allem aber lustig KIND 1 liest (als Bettlektüre mit Mama) den 2. Band von Polly Schlottermotz "Ein Rüssel kommt selten allein". Wir waren ja vom ersten Teil schon schwer begeistert -> hier könnt ihr das nochmal nachlesen KIND 2 mag gerade total gerne die Geschichte von den "3 kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf" von Axel Scheffler. Ich könnt mich immer wieder kaputtlachen wenn sie dem Wolf erzählt "aber das 3. Weinchen kriegst Du nicht, das hat ein Haus aus Deinen!!"  ;-) Sie kann mit ihren 3 Jahren weder das "sch" , noch das "st" ric…

Rezension "5 Wochen Rabenmutter" von Tanja Bräutigam

Bild
Untertitel: "Wie ich nach dem Burnout wieder Kraft für mich und meine Familie fand" Uh, schwere Kost, werden manche jetzt sicher denken...
aber da ich als Mama solche Themen immer ansprechende finde, habe ich gleich zugeschlagen, als ich das Buch entdeckt habe.
Tanja Bräutigam spricht schonungslos und ehrlich über ihren Zusammenbruch, ihren Burnout.
Als Mutter von 2 kleinen Kindern, verheiratet mit einem Mann, der beruflich viel unterwegs ist, kümmert sie sich um Kinder und Haushalt und gerät zunehmend in eine Depression/in einen Burnout, bis sie schliesslich zusammenbricht.

Ihr Weg durch 5 Wochen psychosomatische Reha wird hier beschrieben, die guten wie die schlechten Seiten, und wie sie den Sprung zurück in ein glückliches und ausgeglichenes Leben findet.
Die Autorin spricht ganz schonungslos über ein Tabuthema "Burnout untern Müttern". Und ich finde es toll, dass sie dieses schwierige Thema anpackt und Betroffenen Mut machen will.

Ich denke, die meisten Mamas unter Eu…

Rezension Kinderbuch "Mat und die Welt" von Agnieszka Suchowierska

Bild
Ich bin immer noch total geflashed - und das von einem Kinderbuch. Das lässt mich grad einfach nicht mehr los! Ursprünglich hat die liebe Ewelina Rockenbauer vom Doppelganger Verlag Buchblogger für das Kinderbuch "Wer ist die Schnecke Sam" gesucht. Weil ich das Buch sehr interessant und so schön illustriert fand, hatte ich mich bei ihr gemeldet.
Dann bekam ich ganz liebe Post...und Überraschung...sogar 2 Kinderbücher!
Einmal "Schnecke Sam" und dann noch "Mat und die Welt"! :-) Die Geschichte des Teddybären Mat habe ich zusammen mit meiner Tochter (8) gelesen. Mat wird als exklusives Sammlerstück in einer Fabrik in China geboren. Von dort startet er seine Reise um die Welt. Zunächst wird er in die Niederlande verschifft und landet als Markenteddy in einem Spielzeugladen. Dort wird er von einer reichen Dame gekauft, die ihn aber bald wieder weggibt... Mat landet in einer Art Second-Hand-Shop in Polen und wird von einer lieben Familie aufgenommen, die ihn - sc…

#privatmitthalea

Bild
Heute gibt es bei der Aktion #privatmitthalea eine total interessante Frage:
Wenn Du Dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche wäre das und warum?
Ich hätte zwar gerne eine Menge Superkräfte, aber wenn ich mich für eine entscheiden müsste, dann würde ich gerne an der Uhr drehen können.
Meistens würde ich sie einfach nur anhalten wollen.
Wenn ich sehe, wie groß meine Kinder schon sind, könnte ich manchmal schon heulen... Meine Große hat gerade ihren 8.Geburtstag gefeiert... mein Engel, der gefühlt erst gestern in meine Arme geboren wurde...und auch meine Kleine ist nun schon 3 Jahre alt und ein richtiges Kindergartenkind...unglaublich,wie schnell man keine "Baby-Mama" mehr ist!
Und wenn ich die Uhr ganz weit zurückdrehen könnte, würde ich so gerne meine Oma noch einmal sehen. Leider hat sie weder meinen Mann, noch meine Kinder je kennenlernen dürfen.
Oma, ich würde sie Dir zu gerne einmal vorstellen! Jette ist Dir so ähnlich!

Dann gibt es aber auch Situationen, in denen ich d…

Gewinnspiel und Rezension Roman "Der Brief" von Carolin Hagebölling

Bild
Heute erscheint "Der Brief" von Carolin Hagebölling...... und Ihr könnt es gewinnen! Ich weiß noch gar nicht, wie ich diesen Post schreiben soll...was soll ich als Fazit schreiben?
Ich bin echt verwirrt und hin- und hergerissen. Aber fangen wir vorne an:
ich habe gerade erst die Seite vorablesen.de entdeckt.
Dort werden Leseproben von Neuerscheinungen veröffentlicht.
Wenn man die Leseprobe gelesen hat und seine kurze Meinung zu dem Buch verfasst hat, kann man an einer Verlosung dieses Buches teilnehmen. Gleich das erste Buch, das ich dort entdeckt habe, hat mich total gefesselt: nachdem ich die ersten drei Kapitel von "Der Brief" gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht!  Als ich das Buch dann auch tatsächlich gewonnen habe, war die Freude riesengroß! Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen.
Es ist absolut toll geschrieben und die Geschichte ist sehr fesselnd: Es geht um Marie, die ein glückliches Leben mit ihrer Lebensgefährtin in Hamburg fü…

Aktion: Mitmachmittwoch

Bild
Heute mache ich mal bei der Aktion

Mitmach-Mittwoch
vom Blog Das Buch zum Film mit.




Heute dreht es sich um das Thema BACKEN.

Also ich muss ja zugeben, dass ich weder gerne koche, noch backe.
Sowas kann mein Mann einfach besser ;-)

Da wir aber übermorgen einen Kindergeburtstag zu feiern haben, muss ich mich aber doch mit dem Thema backen beschäftigen.
Und was hat sich meine Tochter gewünscht?? Diese Muffins hier:



Hihi, damit kann auch ich backen! Das krieg ich hin!

Ansonsten backe ich ganz gerne vegane Waffeln. Wieso vegan?
Ich bin keine "richtige" Veganerin, muss aber aufgrund von Krankheit und Unverträglichkeiten auf diverse Lebensmittel verzichten.

Das ist übrigens noch so ein Punkt, der das backen für mich so schwer macht...
keine Milch (nein, auch keine laktosefreie!!) - egal, nehm ich halt Soja- oder Reismilch
keine Butter - dafür habe ich auch schon eine Alternative gefunden
keine Eier - da wird's schon schwieriger. Klar gibt es Ersatz, z.B. Apfelmus, eine reife und zerdrückte …

Montagsaktion #privatmitthalea

Bild
Auch wenn heute ein Feiertag ist, ist es doch ein Montag und somit wieder Zeit für #privatmitthalea Heute hat sich Anna von Das Buch zum Film eine besonders schwierige und private Frage ausgedacht: "Wenn du etwas an Deiner Vergangenheit ändern könntest,  was wäre das?" Klar sind alle Erfahrungen zu irgendetwas gut...auch wenn man das in dem Moment selber nicht so sieht.
Einige Erfahrungen hätte ich trotzdem lieber nicht gemacht. Meine Krankheit zum Beispiel, aber darauf hat man ja leider keinen Einfluss. Aber was ich hätte beeinflussen können - und auch sollen - war die Entscheidung, mich damals früher aus einer schlechten Beziehung zu lösen. Ich wusste damals schon dass es falsch war weiter daran festzuhalten, aber habe es trotzdem nicht geschafft zu gehen.
Zum Glück bin ich den Typ endgültig los und nun glücklich verheiratet.
Aber wer weiß, wahrscheinlich wäre ich noch früher mit meinem Mann glücklich geworden...Zum Glück hat er ja auf mich gewartet. Wie sieht es bei Euch aus…

Vorstellung Kinderbuch: "Bakabu und der goldene Notenschlüssel"

Bild
Der Postbote klingelte und drückte mir ein großes Paket in die Hand...
"nanu, was hast Du denn da schon wieder bestellt??" dachte ich noch, da sah ich schon den Absender:
Ferdinand Auhser Verlags GmbH :-)
Aber wieso ein dickes Paket? Ich sollte doch nur ein Buch bekommen?

Zusammen mit meinen Kindern haben wir das Paket geöffnet und heraus kam: ein Kuscheltier, Bakabu der Ohrwurm!
Meine Kleine hat sich sofort den blauen Wurm geschnappt und rief :"Das ist jetzt meiner!"
Damit kein Streit aufkam musste sie aber versprechen, ihn auch mal ihrer großen Schwester abzugeben... "aber heute abend schläft er bei mir!" :-))

Wir mussten dann natürlich auch gleich lesen, was es mit Bakabu überhaupt auf sich hat.
Dem Paket lag ja noch das Buch "Bakabu und der goldene Notenschlüssel" bei.

Das Buch ist superschön illustriert und erzählt die Geschichte von Bakabu, dem Ohrwurm, der im Singeland wohnt, wo das große Singefest stattfinden soll. Alle sind bester Laune, und gan…

Pixibuch-Challenge: Baby-Pixi

Bild
Meine Kleine kam gestern mit diesem Buch an: "Spiel mit!", und wollte das ich ihr das vorlese.
Keine Ahnung, wo sie das rausgekramt  hat...ich wusste gar nicht mehr dass wir dieses Pixi noch haben.
Es handelt sich nämlich um ein Baby-Pixi, die in etwa so groß sind wie ein Maxi-Pixi und reissfeste und unkaputtbare Seiten haben. Ich fand das damals ganz toll, dass man für die ganz Kleinen nicht immer die dicken Pappbücher mitschleppen muss, sondern auch ein kleines leichtes Büchlein dabei haben kann, das die Kleinen nicht kaputt kriegen. Allerdings muss ich gestehen, dass wir uns das Buch zu Babyzeiten nicht allzuoft angesehen haben.
Es ist aber eigentlich sehr schön von Marina Rachner illustriert und hat auch nur ganz wenig Text. Jedenfalls ist meine Dreijährige definitiv zu groß dafür...deshalb wird es jetzt "ausgemistet".
Aber vorher wollte ich Euch das im Rahmen der Pixibuch-Challenge noch kurz vorstellen. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Baby-Pixis gemacht? Wie findet…