Pixibuch-Challenge

Pixibuch-Challenge 2017 Teil 3

 

Buchvorstellung Nr.2 Pixi mit Leyo-App

 
Kleiner Tipp: in der Zeitschrift Kinder, Kinder gibt es als Goodie momentan ein Pixi-Buch.
Bei uns war es "Ich habe eine Freundin, die ist Tierärztin".
Aus dieser Reihe, bei der viele verschiedene Berufe vorgestellt werden, haben wir kaum Bücher.
Diese Ausgabe hat sogar schon die Leyo-Funktion.
 

Leyo - was ist das?


Leyo ist eine kostenlose Leyo-App, die man sich aufs Tablet oder Smartphone lädt und sie dann über die einzelnen Buchseiten hält. Das Pixi wird einem dann vorgelesen. Hält man die App über die Seite, auf der der Leyo-Löwe abgebildet ist, wird die Seite lebendig, sprich das Bild wird dreidimensional ☺☺☺
Ich kannte die App schon von verschiedenen Leyo-Büchern, aber bei Pixis kannte ich es noch nicht.

Inzwischen haben wir 3 Pixis mit dieser Leyo-Funktion:
"Ich habe eine Freundin,die ist Tierärztin"
"Olli der kleine Osterhase" - das haben wir bereits in der Osterzeit mehrfach gelesen,aber ohne die Leyo-Funktion. Hier fand ich besonders süß, dass der Text in Versform war.
"Frühlingsüberraschung bei Pixi" - aus der Pixi-Reihe, die ich noch gesondert vorstellen werde, haben wir auch bereits diverse Ausgaben, aber noch keine mit Leyo. Auch hier funktionierte die App, genauso wie bei den beiden anderen Pixis, einwandfrei.

 

 
 

App für Kinder - ja oder nein?

Ich bin ein bisschen hin- und hergerissen, wie ich das finde.
Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn Kinder schon früh mit moderner Technik in Berührung kommen. Auch meine Kinder spielen gerne mal auf dem Handy oder Tablet.
Aber...das Vorlesen lasse ich mir dann doch nicht gerne abnehmen ;-)
Das mache ich immer noch gerne selbst. Einzig diese 3D-Funktion finde ich mal ganz spannend.
 
Wie seht ihr das?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Kinderbuch "Mat und die Welt" von Agnieszka Suchowierska

Vorstellung Kinderbuch: "Bakabu und der goldene Notenschlüssel"

Rezension Sachbuch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn"