Rezension Sachbuch: "Blogging für Dummies"


Der Buchtitel "für Dummies" hat mich schonmal gleich angesprochen, denn ich hatte / habe vom bloggen soviel Ahnung wie ne Kuh vom Schlittschuhlaufen...
... alles was ich bisher darüber wusste, war: ich will das auch! Nur wie?
Beim stöbern in der Bücherei (ja, ich liiieeebe Bücherein...!) sprach mich dieses Buch daher gleich an.
Nun gibt es ja schon diverse Bücher zu allen möglichen Themen aus der Serie "... für Dummies", aber das hier war tatsächlich mein erstes.
Das nicht so Schöne gleich vorweg: ich habe natürlich eine recht alte Ausgabe gegriffen, aus 2009.
Bücherein sind ja heutzutage sehr gut sortiert (die meisten die ich kenne zumindest), aber doch nicht immer ganz up-to-date. Also, ein Buch aus 2009 soll mich in die technischen Möglichkeiten beim bloggen 2017 einführen...hmmm...klingt erstmal schwierig.

Überraschenderweise war es dann doch sehr hilfreich, dieses Buch zu haben.
Unanbhängig davon, dass im Buch der Blogdienst Blogger.com für Anfänger empfohlen wird, hatte ich mich tatsächlich schon bei Blogger angemeldet.
Damit war mein Baby schonmal geboren *hachschmacht*

In Zukunft "teste" ich dann hier.
Also ich schreibe über die Bücher, die ich selber lese oder die meine Familie liest, und berichte dann hier darüber.
Nicht böse sein, wenn am Anfang noch nicht alles perfekt ist...ich übe noch :-))



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Kinderbuch "Mat und die Welt" von Agnieszka Suchowierska

Rezension Sachbuch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn"

Vorstellung Kinderbuch: "Bakabu und der goldene Notenschlüssel"