Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Wir lesen gerade...September 2017

Bild
Uff, im letzten Monat habe ich echt viel gelesen, und komme mit den Rezis schreiben gerade kaum hinterher...
Und es warten noch sooo viele tolle Bücher darauf, gelesen zu werden, dass ich mich kaum entscheiden kann, was als nächstes dran sein darf ;-)

So, also Stand heute halten wir unsere Nasen in folgende Bücher:

MAMA ist gerade angefangen mit "Der Mann, der zu träumen wagte" von Graeme Simsion. Vielleicht kennt der ein oder andere schon die Bücher "Das Rosie-Projekt" und "Der Rosie-Effekt". Beide Bücher fand ich super und habe mich daher schon sehr auf dieses gerade herausgekommene Buch gefreut. Ich bin noch nicht sehr weit in der Geschichte, von daher kann ich noch gar nichts darüber sagen. Werde es aber sicherlich hier noch vorstellen!

PAPA hat mal wieder sein "Game of thrones-Buch" von George R.R.Martin herausgekramt "Die Herren von Winterfell". Nachdem er es schonmal angefangen und nicht zu Ende gelesen hat, scheint er jetzt doc…

10 Fragen an... A.R.Klier

Bild
10 Fragen an…. A. R. Klier



1.)Magst Du Dich kurz vorstellen?
Mein Name ist Andrea Klier und ich habe unter dem Pseudonym A.R. Klier die Krimis Anfängerfehler und Folgefehler veröffentlicht.

2.)Was machst Du beruflich?
Ich bin in einem Ingenieurstudiengang in München eingeschrieben.

3.)Was machst Du in Deiner Freizeit am liebsten?
Freizeit ist bei mir sehr begrenzt, aber wenn ich gerade nicht am Schreiben oder mit der Uni beschäftigt bin kann ich gut beim Sport oder gemeinsam mit Freunden abschalten.

4.)Seit wann schreibst Du und wie bist Du zum schreiben gekommen?
Ich hab schon zu Schulzeiten kleine Geschichten zu Papier gebracht und mehrmals beim KWA-Schülerliteraturwettbewerb teilgenommen. Das hat mich angespornt, mich weiter zu entwickeln und die Ideen auszubauen - daraus sind beispielsweise Anfängerfehler und Folgefehler entstanden.

5.)Welche Bücher hast Du bisher herausgebracht?
Mein Verlagsdebüt war der Roman KEIN WEG ZURÜCK, als Selfpublisherin habe ich bisher die Krimis ANFÄNGERFEHLER …

Rezension "Anfängerfehler" von A.R.Klier

Bild
Wie einige vielleicht schon wissen, bin ich nicht so der Fan von Krimis...zumindest nicht solche Krimireihen, in denen ein Inspektor immer in einem neuen Fall ermittelt. Sherlock Holmes & Co.sind leider nicht so meins... Trozdem lese ich gerne Spannendes - wie auch im Fall von A.R.Kliers Buch "Anfängerfehler". Der junge Hamburger Assistenzarzt Frederik wundert sich über vermehrte Todesfälle in seiner Klinik. Noch ehe er das weiter hinterfragen kann, wird er selbst Opfer einer Entführung.
Das Seltsame ist: es gibt keine Lösegeldforderung, obwohl seine Familie schwer reich ist. Frederik kann entkommen, aber die Frage bleibt: wer hat ihn entführt und warum? Er wagt einen Neuanfang in München. Doch auch hier wird er bedroht und verfolgt. Wer steckt dahinter? Was hat es mit dieser Erbschaft eines Onkels auf sich, den Frederik gar nicht kannte? Welche Rolle spielt Frederiks Vater, zu dem er ein schlechtes Verhältnis hat, in der Geschichte? Auch wenn ich Frederik in seiner Zeit in …

Rezension Kinderbuch "Lina und die Akademie der Feen" Band 1 und 2 von Mia Meer

Bild
Die Geschichte von Lina und der Akademie der Feen klang sowohl vom Coverbild und Klappentext her schon sehr süß. Genau das richtige für meine Große und mich :-)  Lina Löwenstein ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Bis plötzlich die kleine Halbelfe Nyla in ihrem Klassenzimmer und in ihrem Leben auftaucht. Nyla futtert am liebsten Schokolade und sieht Lina auch noch ziemlich ähnlich.
Dann taucht auch noch Nylas Libellenfreund Flapflap auf und Nyla muss zurück nach Elfania - werden Lina und Nyla nun getrennt? Fazit: sehr süße Geschichte für Mädchen (wie mich:-))
Schade und ungewöhnlich für ein Kinderbuch fand ich aber, dass die Geschichte quasi mittendrin aufhört...aber auf jeden Fall wollte ich sofort weiterlesen.





Im 2. Teil "Rückkehr nach Elfania" reist dann Lina, anstelle von Nyla, in die Feenwelt Elfania und lernt dort alles über die Welt der Feen und auch Nylas Freunde kennen.
Doch was führt die Schulleiterin Adalbertha Winsworth im Schilde?
Zum Glück erhält Lina U…

Rezension Roman "Der Fluch der Loreley: von Elvira Zeissler

Bild
Eins muss ich ja gleich vorweg gestehen: der Titel des Buches klingt für mich leicht trivial.
Aber das richtig schöne Cover und der interessante Klappentext haben mich nicht enttäuscht - im Gegenteil! An der Schule von Cara taucht ein neuer, bildhübscher Junge auf, den eine geheimnisvolle Aura umweht. Und: er scheint nicht zu sprechen.
Alle Mädchen fliegen auf Christian, nur Cara scheint seinem Charme nicht zu erliegen. Im Gegenteil: Christian wirkt auf sie bedrohlich, und sie hält sich lieber fern von ihm.
Dumm nur, dass genau das Christians Interesse erweckt. Und siehe da: stumm ist er nicht. Wenn er spricht, scheint er andere mit seiner Stimme einzulullen - nur Cara nicht...wieso?? Cara lernt durch Zufall Erik kennen, der sich so rührend um sie kümmert und versucht, ihr Herz zu gewinnen
Und er scheint etwas über Christian zu wissen. Doch auch Christian berührt irgendwann Caras Herz. Nur: wem kann sie trauen? Was verbergen Erik und Christian? Und was ist mit ihrer eigenen Gabe, die si…

Rezension Kinderbuch: "Jonas und Emma im Zauberladen" von Matilda Mohn

Bild
Ich habe letztens als Gute-Nacht-Geschichte ein ganz süßes Buch mit meinen Mädels gelesen:
"Jonas und Emma im Zauberladen" von Matilda Mohn.
Allein bei dem Titel war mir gleich klar: das Buch ist was für meine beiden :-)
Mit 3 1/2 und 8 Jahren sind die beiden für alles zu haben, was magisch ist (by the way: ich übrigens auch)

Jonas hat morgen Geburtstag und will noch schnell mit Mama und Emma in dem kleinen Laden an der Ecke Luftballons und Apfelsaft kaufen. Und noch die Zutaten für seinen Geburtstagskuchen.
Doch die freche kleine Hexe Flitzebesen verhext den ganzen Laden! Oh nein! Polkatanzende Cornflakes, fliegende Backpulvertütchen, lachende Saftflaschen....
Wie sollen die Kinder nun einkaufen? Ganz einfach: die Hexe Flitzebesen stellt den Kindern ein Rätsel - aber können sie es lösen? Können sie doch noch die Zutaten für Jonas Geburtstagskuchen kaufen?

Die Geschichte ist ganz zauberhaft und auch noch sehr schön illustriert.
Weil sie nicht allzu lang ist, eignet sie sich hervorra…

Wir sind dann mal weg...

Bild
So Ihr Lieben, nicht wundern, aber in den nächsten fast 4 Wochen wird es auf dem Blog etwas ruhiger werden... wir fahren in den Urlaub und machen daher eine kleine "Sommerpause" auf dem Blog. Uns verschlägt es in diesem Jahr von dem hohen Norden einmal quer durch Deutschland nach Bayern und wir freuen uns schon sehr auf die Berge :-)
Evtl. lassen wir auf Facebook oder instagram zwischendurch mal kurz von uns hören, ansonsten lesen wir uns hier im September wieder...!

Bis dahin: machts gut!

Rezension Kinderbuch "Weltenspringer" von James Riley

Bild
Dieses Buch habe ich in der Kinderbuchabteilung entdeckt, als ich mit meiner Großen neuen Lesestoff für sie suchen wollte. Das Buch ist eigentlich für Kinder ab 11, aber hey, man ist so jung, wie man sich fühlt, und Harry Potter ist ja eigentlich auch ein Kinderbuch ;-) In dieser Geschichte geht es um Bethany, die die Gabe besitzt, in Bücher zu springen. Ihr Vater ist eigentlich eine Romanfigur, ist aber aus dem Buch geflohen und hat in der realen Welt Bethanys Mutter kennengelernt und sich in sie verliebt. Leider ist Bethanys Vater wieder verschwunden, und nun taucht sie in sämtliche Bücher ein, um ihn wieder zu finden. Zufällig entdeckt ihr Mitschüler Owen ihr Geheimnis. Er wünscht sich nichts mehr, als in sein Lieblingsbuch "Kiel Gnomenfuss" einzutauchen. Bethany nimmt ihn mit, nur leider hält Owen sich nicht an die wichtigste Regel: "Greif nie in die Geschichte ein!" Und so befreien sich Romanfiguren aus ihren Büchern und das Chaos nimmt seinen Lauf...und Owen sch…

Wir lesen gerade...August 2017

Bild
Aaahhh...der August ist fast rum und ich hab vergessen Euch unseren aktuellen Lesemonat zu zeigen 🙈
Wir sind ja gerade im Urlaub und uch habe schon einiges "geschafft".
Stand heute sieht es gerade so ausMAMA liest "Alles nur Familiensache" von Franziska Erhard
Nachdem ich von "Alles nur Ansichtssache" schon begeistert war, freue ich mich gerade über das nächste Buch von ihr.PAPA liest...ja was eigentlich...?KIND 1 liest gerade täglich das aktuelle Top-Model-Magazin. Wir haben nämlich ein Foto (s.u.) eingesandt und es wurde veröffentlicht. Jetzt ist sie stolz wie Bolle und hält jedem die Zeitschrift unter die Nase 😂
Und das Beste: ihr Foto eines DIY Tassenkuchens wurde auf der gleichen Seite abgedruckt,auf der auch ihr Idol Lina Larissa Strahl zu finden ist - ein Kind im 7.Himmel, sag ich nur...KIND 2 hat auf der Autofahrt in den Urlaub bei der Rast bei McDonald'sdas aktuelle Buch bekommen  (gibts ja immer als Alternative zum Spielzeug).
Diesen Monat…

Gewinnspiel und Vorstellung Kinderbuch "Die kleine Spinne Widerlich - Ferien am Meer" von Diana Amft

Bild
Wir waren mal wieder bei McDonald's...es gab ja auch wieder ein Kinderbuch als Alternative zum Spielzeug im Happy Meal ;-) Diesmal "Die kleine Spinne Widerlich - Ferien am Meer " von Diana Amft. Ich find die kleine Spinne Widerlich ja sowieso zu süß und die Bücher sind auch so schön illustriert. In diesem Abenteuer ist sie schon ganz aufgeregt, weil sie mit ihrer Oma Erna ans Meer, genauer gesagt auf eine Nordseeinsel, fährt.
Dort gibt es so viel zu entdecken! Die Gezeiten, das Watt und ihre Bewohner, Robben...und dann finden sie noch eine Flaschenpost!
Sie geht im Meer baden, trinkt Tee im Leuchtturm, buddelt im Sand, macht ein Lagerfeuer und und und.
Und viel zu schnell ist der Urlaub zu Ende...wer kennt das nicht... Fazit: ein total süsses Ferienbuch für Kinder! Und nun starte ich noch ein kleines Blitz-Gewinnspiel:
Da wir es doppelt haben, verlosen wir eine ungelesene Ausgabe!
Die Spielregeln: Folgt meiner Seite hier oder auf Facebook und verratet mir einfach bis zum 10.08…

Rezension: "Die Märchen von Beedle dem Barden" von Joanne K.Rowling

Bild
Dass ich ein riesiger Harry-Potter-Fan bin, ist glaube ich kein Geheimnis ;-)  Ich habe alle Bücher auf englisch gelesen,u.a. weil ich die deutsche Übersetzung nicht abwarten konnte.
Die Filme gucken mein Mann und ich auch immer wieder gerne und in meinem Harry-Potter-Regal stehen neben den Büchern und DVDs mittlerweile auch ne Menge anderer Fan-Artikel.
So habe ich erst kürzlich mit meiner HP-Funkopop-Sammlung angefangen. Welches Buch mir aber noch fehlte, war "Die Märchen von Beedle dem Barden", das ich mir zunächst nur aus der Bücherei ausgeliehen habe. Eine nagelneue Ausgabe wird dann demnächst ins Regal einziehen ;-)   Das Büchlein ist ja mit nur knapp über 100 Seiten ganz schnell mal nebenbei gelesen. Es werden 5 Märchen aus der Zaubererwelt vorgestellt. Im Anschluss daran gibt es jeweils eine kleine Anmerkung und Erläuterung von Albus Dumbledore. Mit dabei ist auch "Das Märchen von den drei Brüdern". Fast jedem Zaubererkind, ausser Harry Potter, ist diese Gesch…

"Pubertier on tour" - Pubertät bei Mädchen - Brief an meine 8jährige Tochter

Bild
Mit dem Pubertier on tour Thema: Das weibliche Pubertier / Pubertät bei Mädchen
Bei der Blogtour zum "Pubertier" bin ich heute dran mit dem Thema "Pubertät bei Mädchen". Meine beiden Mädels sind zum Glück noch (hoffentlich) ein paar Jahre davon entfernt; ich kann also noch nicht aus dem Nähkästchen plaudern. Ich hab mir aber schonmal ein paar Gedanken dazu gemacht und sie festgehalten in einem
- Brief an meine 8jährige Tochter -





Meine liebe kleine "Große",

nun bist Du schon 8 Jahre auf dieser Welt, und doch kommt es mir vor wie gestern, als ich Dich das erste Mal in den Armen halten durfte, mit Dir die Welt und so viele "erste Male" erleben durfte: was hast Du Dich gefreut über die erste Schneeflocke, die auf Deine Nase fiel, über den Sand, der in der Sandkiste an deinen nackten Minifüssen kitzelte, Dein Gesichtsausdruck, als Du in eine Zitrone gebissen hast - Du hast die Welt mit allen Sinnen in Dich aufgesogen.
Und es hat so unendlich viel Spaß gema…

Rezension Romane "Das Pubertier" von Jan Weiler

Bild
Hab ich nicht letztens noch geschrieben, dass ich in letzter Zeit immer Bücher mit erhöhtem Taschentuchalarm lese??

Das trifft auch auf die Bücher von Jan Weiler zu!
Allerdings brauchte ich die Taschentücher eher für Lachtränen, denn ganz ehrlich: ich habe mich beim Lesen selten so köstlich amüsiert wie bei diesen Büchern!

Im ersten Teil "Das Pubertier" schreibt der Autor vom Leben mit seiner 13jährigen Tochter Carla, bei der gerade die Pubertät anfängt. Er zieht das ganze als "Versuchsreihe" auf und testet in verschiedenen Situationen, wie das "Pubertier" so reagiert.

Der zweite Teil "Im Reich der Pubertiere" spielt ca 3 Jahre weiter. Nun ist auch Sohnemann Nick in der Pubertät, die aber anders verläuft, als es noch bei Mädchen der Fall war.

Ich fand die Geschichte sehr amüsant. Klar werden auch einige Klischees bedient, aber ich kann mir schon vorstellen, dass einige davon auch tatsächlich der Realität entsprechen.
Auf jeden Fall werde ich auch Teil…

Erste Liebe - Teil 2

Bild
Ich hatte für die Blogtour zu "The One" eigentlich bereits einen Beitrag über die "erste Liebe" verfasst. MEINE erste große Liebe.
Ich möchte Euch aber noch eine Geschichte aus meiner Familie erzählen.
Sie klingt nach einem kitschigen Roman, ist aber wahr: Meine Großeltern waren 60 Jahre miteinander verheiratet. Kurz nach der Diamantenen Hochzeit starb meine Oma. Wir alle waren sehr traurig, und ich weiss noch, wie mein Opa bei der Beerdigung geweint hat. Zu Weihnachten, nur ca.4 Monate später, überraschte/schockierte er uns alle, indem er ankündigte, dass eine neue Frau bei ihm einziehen werde: Anni, seine erste große Liebe. Mein Opa stammt aus den neuen Bundesländern. Dort hatte er einen wunderbaren Sommer mit seinen Freunden und seiner ersten Liebe Anni verbracht. Die Fotos hat er uns später gezeigt. Sie sahen so jung und glücklich aus. Dann kam der Krieg. Mein Opa ging zur Marine, war in Schleswig-Holstein stationiert und lernte dort seine zweite große Liebe, meine…

Erste Liebe - Teil 1

Bild
Seit ich weiß, dass ich bei der Blogtour zu "The One" über die erste große Liebe schreiben soll/darf, geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf:
MEINE erste große Liebe. Grundsätzlich gilt: das Gefühl, verliebt zu sein, ist wohl kaum zu toppen. Beim ersten Mal ist es aber doch noch mehr: es ist schon deshalb so besonders, weil man dieses Gefühl zum allerersten Mal erlebt. Herzklopfen bis zum abwinken, Pudding in den Knien und sämtliche Schmetterlinge der Welt flattern so doll durch Deinen Bauch, dass Dir vor Glück fast schlecht wird. Ein noch so unbekanntes Gefühl, das man für immer festhalten will. Ich kenne ein paar Leute, die ihre erste große Liebe auch geheiratet haben und noch immer glücklich miteinander sind. Das ist so schön!
Bei mir war das leider nicht der Fall.
Ich habe mich neu verliebt und dann nochmal neu. Aber was ich bei der Recherche zu diesem Artikel auch immer wieder gelesen habe, ist dass viele ihre erste große Liebe verklären und nicht vergessen können. Mache ich d…

Rezension Roman: "The One" von Maria Realf

Bild
"Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet..."Ein Buch über die erste große Liebe...sowas spricht mich eh immer gleich an. Ich erhoffe mir davon große Gefühle, Tiefgang und eine Prise zum Nachdenken. Ob das bei "The One" auch so war? Lizzie Sparkes wurde vor Jahren von ihrer ersten großen Liebe Alex verlassen. Von heute auf morgen hat er sich aus dem Staub gemacht und sich jahrelang nicht mehr gemeldet.
Nun steht Lizzie kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrem Freund Josh, als Alex plötzlich wieder auftaucht und sie unbedingt treffen will.
Noch immer sauer auf ihn, will sie ihn nicht sehen. Doch Alex hat ihr etwas wichtiges zu sagen, das Lizzies Leben total auf den Kopf stellt. Sie muss eine schwere Entscheidung treffen... Das Buch wird abwechselnd erzählt - mal aus der Vergangenheit von Alex und Lizzie, dann wieder in der Gegenwart als Countdown bis zur Hochzeit von Lizzie und Josh ("noch 2 Wochen bis zur Hochzeit").
Das Buch hat mich emotional sehr berührt…

Ankündigung Blogtour: "The One" von Maria Realf

Bild
Holt die Taschentücher raus, hier kommt was fürs Herz:


Unsere Themen 26.07 Maria Realf bei Corinna 27.07 Lizzy & die Männer bei Sabine 28.07 First Love - hier!! 29.07 weißer Traum bei Sonja 30.07 Wedding Game bei Svenja 31.07 Beste Freundin bei Ann-Sophie 01.08 Sweet Dream bei Sharon Unser Gewinnspiel für Euch:
Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar
Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/

Die Gewinne
3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf
- Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt! -

Ankündigung Blogtour: Das Pubertier von Jan Weiler

Bild
Kennt Ihr schon das Pubertier? Nein?? Dann kommt mit uns und dem Pubertier on tour!

Vom 25.07. bis 01.08.17 heißt es "Willkommen im täglichen Wahnsinn der Pubertiere!

Unsere Themen:

25.07 Popcorn & Coke bei Sonja
26.07 Hormon Talk bei Svenja
27.07 Pubertiers Mix-Tape beiSharon
29.07 Das weibliche Pubertier/ Pubertät bei Mädchen - hier!!
28.07 "Schummeln heute" bei Anna-Maria
30.07 Mein Poisiealbum bei Sandy
31.07 Jungshumor & Mädchengekicher bei Kathrin
01.08 Guru im Labor bei Tamara
Und natürlich gibt es auch was zu gewinnen:

2 mal 1 Print "Das Pubertier - Das Buch "
- Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt. -

Das Gewinnspiel:
Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar und verrate uns in einer Mail dein wichtigstes Erlebnis als Pubertier!
bis 03.08.2017, 24 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Das Pubertier

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier (http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebed…

Wir lesen gerade....Juli 2017

Bild
Mama liest gerade wieder mehrere Bücher gleichzeitg. Zum Beispiel "The One" von Maria Realf. Nächste Woche wird es hierzu auch eine Blogtour geben!! Papa blättert wie immer - besonders in Sommer - gerne in Angelzeitungen. Kind 1 hat sich auf dem Bücherflohmarkt in der Schule das Buch "Monster High Jahrbuch" gekauft und hat es jetzt schon 3x durch gelesen. Kind 2 hat gerade Pippi Langstrumpf für sich entdeckt...sehr zu Mamas Freude. Wir haben alle zusamnen schon einen Pippi-Film geguckt, die große Schwester hat der kleinen netterweise ihre alte Pippi-Puppe vererbt und bei uns schallt jetzt andauernd "Hey, Pippi Langstrumpf" durchs Haus...

Rezension Roman: "Frag nicht nach Sonnenschein" von Sophie Kinsella

Bild
Kennt Ihr eigentlich auch die Schnäppchenjäger-Reihe von Sophie Kinsella?
Ich liiiieeebe diese lustigen Geschichten um die chaotische Becky Bloomwood. Mittlerweile gibt es ja schon 8 Bücher aus dieser Reihe!

Und mit dem ersten Buch fing alles an - meine Liebe zu den Büchern von Sophie Kinsella!
Mein absolutes Lieblingsbuch und das Buch, das ich am öftesten von allen Büchern überhaupt gelesen habe ist auch von ihr: "Sags nicht weiter, Liebling".

Ich mag einfach den super-witzigen und lockeren Schreibstil ihrer Bücher. Als jetzt "Frag nicht nach Sonnenschein" raus kam, musste ich es mir natürlich sofort besorgen :-)

Katie Brenner ist eigentlich ein Mädchen vom Lande, will aber unbedingt in London Karriere in einer Werbeagentur machen. Sie legt sich einen cooleren Look zu, ändert ihren Namen in "Cat" und gewöhnt sich ihren Somerset-Akzent ab. Leider gerät Katie an die etwas exzentrische Chefin Demeter, die sie leider auch ganz plötzlich wieder feuert.
Ob es was da…

Rezension Sachbuch "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn"

Bild
Der Titel des Buches hätte meine momentane Gefühlslage gar nicht besser beschreiben können.
Meine Dreijährige steckt gerade mitten in der Trotzphase und ihren Ausbrüche sind manchmal echt anstrengend. Und der Untertitel des Buches "Der entspannte Weg durch Trotzphasen" hat mich dann gleich noch mehr angesprochen. Entspannung und Trotzphase in einem Satz?? Na dann mal her mit dem Buch...! Die beiden Autorinnen Danielle Graf und Katja Seide betreiben den erfolgreichen Blog "Das gewünschteste Wunschkind der Welt treibt mich in den Wahnsinn".
Ich kannte diesen Blog noch nicht, aber wer so erfolgreich bloggt,wird schon Ahnung von Kindern haben.... Nun ist es aber so, dass ich eher der Verfechter einer, ich sage es mal, "klassischen" Erziehung bin.
Meinen Erziehungsstil würde ich als liebevoll und zugewandt, aber auch als konsequent beschreiben. Ich mag es nicht, alles bis ins kleinste mit meinen Kindern durchzudiskutieren. Klar besprechen wir auch viel und die Ki…

10 Fragen an...Thalea Storm

Bild
Während der "Thalea-Storm-Woche" habt Ihr ja schon einiges über die tollen Bücher erfahren, aber nun wird es Zeit, auch einmal zu gucken, wer eigentlich hinter diesen tollen Geschichten steckt.
Daher...tadaa:


10 Fragen an ... Thalea Storm


1.)Magst Du Dich kurz vorstellen?

Gerne, vielen Dank für die Möglichkeit zu diesem Interview und der Woche auf deinem Blog. 😊
Ich bin Thalea, 28 Jahre alt und lebe im schönen Niedersachsen in der Nähe von Wolfsburg. Ursprünglich bin ich aber in Thüringen geboren. Bevor ich mit dem Schreiben begonnen habe, studierte ich soziale Arbeit und habe in dem Beruf auch schon einige Zeit gearbeitet. Aber was soll man machen, wenn man plötzlich seine heimliche Berufung findet? 😉
Seit 2016 schreibe und veröffentliche ich nun Romane in unterschiedlichen Genres und bin seit April 2017 als Vollzeitautorin unterwegs. Ich liebe es Welten zu erschaffen und in ihnen zu leben. Umso schöner ist es, wenn meine Leser sie ebenso genießen, wie ich es tue.

2.)Was mach…